...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Hippokrates

Aaaalso, bei der ersten Panikattacke habe ich mich erstmal flach hingelegt und die Füße anne Wand hoch.

Ging aber nich lange gut, weil mein herzallerliebster Hund diese Gelegenheit wahrnahm und mir das Gesicht abschlabbern wollte.
Während der Kater meinen Schwabbelbauch als Trampolin mißbraucht hat.

Dann bin ich Hippokrates (Gleiches mit Gleichem behandeln) gefolgt und hab mir erstmal die Droge Coffein verabreicht.

Und was soll ich sagen, es hat gewirkt. Die Idee,
ich pflanze die Dinger in die Regenrinne, wenn sie zu groß werden.

Da haben sie genug Licht, die Bewässerung klappt und da geb ich Doris recht wer schaut schon nach oben !?


Sollte dann doch mal irgendwann jemand diese hübsche Fassadenbegrünung bemerken, kann ich immer noch alles abstreiten und sagen "Vogelfutter...mhm,...hat sich wohl selber ausgesäät"


Halte Euch auf dem Laufenden.


18.4.07 09:53
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Doris / Website (24.4.07 07:54)
Liebe Constanzia,

noch ein kleiner Undercover-Tip: Leg Dir einen Vogel zu . Wegen dem selbigen Futter. Die bei CSI oder CSI oder so sind gar nicht mal so dumm. Wie soll sich das denn selber ausgesäät haben, wenn da kein Vogel ist? Du könntest natürlich auch sage, damit verfeinerst Du Dein morgendliches Quarkbrot. Aber wie wäre es dann von da nach der Regentonne gekommen?

Besorgter Verbrechergruß von Doris

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Startseite

Über...

Gästebuch

Kontakt

Archiv

Abonnieren

Design