...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Eine großartige Idee

Aaaalso, das war so. Mal wieder einer dieser Tage:
Wetter durchwachsen, Nacht durchgemacht und zu nix so rechte Lust.
Natürlich hatte Cheffe just da "seine Tage"....will heißen mach was Du willst is eh nich recht.

Je nachdem gibt’s einen Anpfiff, Mecker oder einen cholerischen Anfall
(was einer gewissen Komik nicht entbehrt, vorallem wenn man zu der Generation gehört der
Begriffe wie HB-Männchen und Rumpelstielzchen noch etwas sagen
(bloß nich dran denken wenn Cheffe los legt....)) .

Nach so einer Attacke kam mir der glorreiche Gedanke das Hanfkekse vielleicht eine alternative Heilmethode für unseren Boss wären. Und da ich nicht nur tue was man mir sagt, sondern auch meine Ideen meist klasse finde werde ich mich mal damit beschäftigen.

7.4.07 18:48


Beschaffungsschwierigkeiten

Aaaalso, nix wie ins Internet, schließlich kann man da alles erfahren.....und was es da nicht alles gibt. Indoorgrow, seeds, weeds, skunks.......aber wo bekommt so eine Mutti wie ich nur Samen her?
Aber wozu hat man Freunde also Rundrufen, bis die Leitung qualmt.
Dann der ultimative Tip: in Vogelfutter is Hanfsamen drin.

Aha!!! Nix wie zum Edeka, der liebt schließlich Lebensmittel, und her mit dem guten Trill. Endlich is mir klar warum der gemeine Kanarienvogel so gut drauf is (der pfeift auf die Käfighaltung) ...sollte man das den Betreibern von Legebatterien mal stecken!????

Naja wie auch immer, der Hersteller hat freundlicherweise auf der Rückseite der Packung die Samen mit Bezeichnung und Bildchen versehen. Ich hatte schon befürchtet ich müsse großräumig aussääen und dann im Feldversuch selektieren. Da seht Ihr's mal Ihr alten Schwarzseher, bei Trill ist der Kunde König.

9.4.07 00:35


Blickwinkel

Aaaalso wie ich da so sitze und unter meiner Schreibtischlampe Saat herauspicke bekommt die Geschicht von Aschenbrödel eine ganz andere Dimension.
Von wegen Erbsen und Asche phhhh.... die Ische hat sich die Weed Seeds (man beachte die professionelle Terminologie) rausgepulkt und den schnöden Rest den Tauben (bezeichnender weise nich einfach Vögel, neenee Taub = blind etc???? ja ja, so ein raffiniertes Biest) überlassen.
Naja, wenn man Ihre Arbeitplatzsituation bedenkt, das geht ja auf keine Kuhhaut und die fressen bekanntlich auch Gras....die Kühe.

11.4.07 00:14


Bilder lügen doch....

Aaaalso, der Bildnachweis auf der Packung läßt doch schwer zu wünschen übrig.
In meiner Unwissenheit habe ich zuerst die hellen, großen Körnchen eingeweicht, um danach festzustellen, daß sich die Dinger in eine breiartige Pampe verwandelt haben. Ergo es waren die Jod S 11 Körnchen 
Zweiter Anlauf, die genauso großen dunkleren Körnchen einweichen und pflanzen. Die keimen jetzt fröhlich vor sich hin. Bin mal gespannt was da zum Vorschein kommt.
Halte Euch auf dem laufenden.

14.4.07 20:16


Legalize it!?

Aaaalso, nachdem ich jetzt meine Seeds eingepflanzt habe und auf die ersten Blättchen lauere, habe ich natürich die Muße mir so meine Gedanken über die ganze Kiste zu machen. Das ganze Unternehmen war bisher sehr bereichernd.

1. Internetrecherche, bei der ich auf nie erwartete Seiten stieß.
2. Aktivierung des Freundeskreises einschließlich mal wieder erfolgreich in selbigem für Gesprächsstoff gesorgt zu haben.
3. Meditative Selection des Samens.
4. Ich kenne nun die Darreichungsform und das Aussehen von Jod S 11 (könnte mein Lieblingswort werden....was bewirkt das eigentlich beim Homosapiens!???)

Man äääh wir alle sollten die Forderung nach Legalisierung gründlich überlegen, wie langweilig wäre es wenn wir in einem Laden Seeds and Weeds einfach kaufen und konsumieren könnten.

Und wie ein altes deutsches Sprichwort schon sagt: Ohne Fleiß kein Scheiß (Shit) ...oder so ähnlich.

Halte Euch auf dem Laufenden.

15.4.07 15:01


Panik!

Aaaalso, die ersten Keimblättchen sind da, und nu kommt langsam das erste Blattpaar in Sicht. Wachsen recht flott diese Pflänzchen. Habe aber auch Wahnsinnshilfe mit dem derzeit sonnig, heißen Wetter.


Aber was erzählt mir ein netter Bekannter, die Dinger werden bis zu vier Meter hoch
......der will mich veräppeln, oder!? Ich hab ne Dachwohnung!.........wo pack ich die Teile hin wenn die so weiter wachsen....Panik!!!.....

in den Hof, oder hinter die Garage geht nich. Wir haben so eine "Das Fenster zum Hof" Wohnsituation.
Da is mein Pflanzprojekt auf dem 1A Presentierteller.

Während ich die jüngeren "Späher" vielleicht noch mit Weedanteilen bestechen könnte (manche von denen haben stressige Jobs oder/und ebensolche Blagen ) wird das bei der grauen Pantherfraktion schon schwieriger.

Die sehen trotz ihres alters jedes Hundekotkrümelchen, und wehe ich hab das nich innerhalb von 5 Minuten weggeräumt (is glücklicherweise erst zweimal vorgekommen).

Was mach ich mit denen? ....Kuchen und Kekse backen?..... Ist es möglich Pflanzen zu tarnen? Vielleicht wenn ich ein paar Maisblätter dran tacker


Halte Euch auf dem Laufenden.

16.4.07 23:50


Hippokrates

Aaaalso, bei der ersten Panikattacke habe ich mich erstmal flach hingelegt und die Füße anne Wand hoch.

Ging aber nich lange gut, weil mein herzallerliebster Hund diese Gelegenheit wahrnahm und mir das Gesicht abschlabbern wollte.
Während der Kater meinen Schwabbelbauch als Trampolin mißbraucht hat.

Dann bin ich Hippokrates (Gleiches mit Gleichem behandeln) gefolgt und hab mir erstmal die Droge Coffein verabreicht.

Und was soll ich sagen, es hat gewirkt. Die Idee,
ich pflanze die Dinger in die Regenrinne, wenn sie zu groß werden.

Da haben sie genug Licht, die Bewässerung klappt und da geb ich Doris recht wer schaut schon nach oben !?


Sollte dann doch mal irgendwann jemand diese hübsche Fassadenbegrünung bemerken, kann ich immer noch alles abstreiten und sagen "Vogelfutter...mhm,...hat sich wohl selber ausgesäät"


Halte Euch auf dem Laufenden.


18.4.07 09:53


 [eine Seite weiter]

Startseite

Über...

Gästebuch

Kontakt

Archiv

Abonnieren

Design